Gegenüber dem Baba Basar (Krummestraße 10) habe ich ein Galerieschaufenster eingerichtet, in dem wechselnde Ausstellungen zu sehen sind, Ausstellungen mit spirituellen oder künstlerischen Themen. Bisher waren folgende Themen vertreten:

  • Tempelbilder
  • Weltreligionen
  • Ernährung
  • Numerologie
  • Hilfsprojekt „Premadhara“
  • China
  • Engelwesen und Mandalas

Mit diesen Ausstellungen möchte ich Ideen oder Projekte unterstützen, die der Philosophie des Baba Basars entsprechen. Im Wesentlichen geht es um die Einheit hinter der Vielfalt der Erscheinungen: um den einheitlichen Kern aller Religionen, um die Einheit der Menschheit, die sich im Mitgefühl für Menschen in Not, ausdrückt, oder um die einheitlichen Grundlagen gesunder Ernährung.

Seit mehr als zwölf Jahren nutze ich die Möglichkeit, die Schaufenster leerstehender Geschäftsräume anzumieten, um diese „schwarzen Löcher“ mit Farbe zu füllen. Für wenig Miete oder gar mietfrei habe ich auf diesem Wege schon viele Galerien eingerichtet. Für einen Künstler ist das eine gute Möglichkeit, sich einem größeren Publikum vorzustellen, dem Geschäftsinhaber nützt eine kleine Einnahme als Übergangslösung, bis er die Räume richtig vermieten kann, und im Ort profitieren Einheimische wie Gäste von etwas mehr Farbe im Ortsbild.

Ausstellung „Numerologie“

Ausstellung „Ernährung“

Ausstellung „Premadhara“

Ausstellung „China“

Ausstellung „Engelwesen und Mandalas“

Ausstellung „Weltreligionen“

Diese Website nutzt Cookies. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum DatenschutzOk

Seite lädt