Kunst

Wesen und Ursprung von Kunst

Kunst und Religion stehen seit den Anfängen von Kultur in enger Beziehung – nicht nur über ihre Inhalte und Themen, sondern zumeist auch über den Schaffensprozess selbst; er ist eine Form religiösen Wirkens.

So waren das Herstellen von Mandalas in der buddhistischen Tradition oder der Gebrauch kaligraphischer Zeichen im alten China und im Islam vor allem Übungen der Konzentration, der Achtsamkeit und damit eine bedeutsame spirituelle Praxis.

Die Inhalte meiner Arbeiten, ihre Texte und Formelemente, entstammen allen Religionen dieser Welt und suchen das Verbindende ihrer Anschauungen.

Heilige Texte und Mantren entfalten ihre Wirksamkeit schon durch ihre bloße Präsenz im Raum. „Tempelbilder“ machen den Wohnraum daher zu einer heiligen Stätte und eröffnen die Möglichkeit, sich wieder an die Quelle allen Seins anzuschließen.

Tempelbilder im Baba Basar

Meine künstlerischen Arbeiten, Seidenbilder oder großformatige Leinwandbilder, biete ich als Drucke in unterterschiedlichen Formaten (auch Leinwanddrucke) auf Bestellung oder auch als Postkarten an. Einen Überblick finden Sie auf meiner Homepage www.tempelbilder.de

Die fünf Menschlichen Werte

(graphisch aus der „Blume des Lebens“ entwickelt)

Wertebilder (40 x 40 cm) auf Leinwand: zusammen 225,- EURO

satya
dharma
shanti
prema
ahimsa

Die Blume des Lebens (80 x 80 cm auf Leinwand) 1.008 EURO

Die Blume des Lebens

Seit vielen Tausend Jahren ist das aus 19 Kreisen bestehende Symbol in zahlreichen Kulturkreisen auf der ganzen Welt bekannt, so z.B. in Griechenland, Ägypten, China, Japan oder Tibet. Es wurde und wird bis heute als schützendes Zeichen verwendet. In manchen Kulturen gilt es sogar als heilig. Die vermutlich älteste Darstellung ist rund 5.000 Jahre alt und im Tempel von Abydos in Mittelägypten zu finden.

Die in den 19 Kreisen nachweisbaren mathematischen und universellen Gesetzmäßigkeiten, wie der Satz des Pythagoras, der Lebensbaum der Kabbalah, die Quadratur des Kreises oder die Merkaba, führten dazu, dass die Blume des Lebens fortan auch mit der Heiligen Geometrie in Zusammenhang gebracht wurde. Sie gilt als symbolische Darstellung für die kosmische Ordnung und das wiederkehrende Leben.

Rohfassung der „Blume des Lebens“

Sathya Sai Baba

Links
„Darshan“ (2000) auf Seide

Rechts
„Sai-Kingdom“ (2012) auf Leinwand

Beide Bilder sind unverkäuflich.

Karten und Drucke

Von einigen meiner Bilder gibt es auch Postkarten.
Bildpostkarten anderer Künstler

Mandalakarten meiner Bilder (12x12 cm)

Mandalakarten anderer Künstler

Das Original

„Das Erwachen des Phönix“
von Beate Nowak
Kreide (50x60cm)
im Glasrahmen

Preis: 670 EURO

Das Original

„Dein Angesicht“
von Heinrich Hrdlicka (Wien)
Hinterglasmalerei (75x60cm)
in breitem Goldrahmen

Preis: 850 EURO

Diese Website nutzt Cookies. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich damit einverstanden.Ok

If the spinner keeps loading forever, click to hide it.
Seite lädt